Wir sind vom 29.07.2019 bis 16.08.2019 telefonisch nur eingeschränkt erreichbar.

Gewürzmischungen

Gewürzmischungen Kompositionen der Küchenkultur

Beschreibung

Das Mischen von Kräutern und Gewürzen hat Tradition. Auf der gesamten Erde findet man Kompositionen, die die Küchenkultur bestimmter Regionen widerspiegeln. Im arabischen Raum werden herzhafte Speisen oftmals mit süßen und saueren Zutaten kombiniert, was sich auch in den dortigen Gewürzmischungen wiederfindet. Zimt, Sumach, Nelke und Cardamom sind beliebte Partner, die immer wieder in den Mischungen vorzufinden sind.

In Indien werden Gewürzmischungen gar der Kultur, Lebensweise und -philosophie angepasst. Es existieren dort regelrechte Lehren die bestimmen, welche Gewürze miteinander harmonieren und wie diese verarbeitet werden sollten. So gibt es beispielsweise in der ayurvedischen Küche Empfehlungen für Gewürze und Zubereitungen, die auf die einzelnen Typen von Menschen zugeschnitten sind. Und auch hier gibt es Charaktergewürze wie etwa Bockshornkleesamen, Kumin, Kurkuma und Koriander, die in nahezu allen Mischungen vorzufinden sind.

In unseren Breitengraden und vor allem im mediterranen Raum werden gerne Kräutermischungen verwendet, die hervorragend das Aroma des Sommers einfangen. Liebstöckel, Majoran, Oregano, Basilikum und Estragon sind die Zutaten, die im Zusammenspiel immer wieder neue interessante Aromen ergeben. Und so ließe sich das Ganze für viele Regionen der Erde fortsetzen. Begeben Sie sich also auf die Suche nach neuen Mischungen um auch die kulinarische Kreativität anderer Regionen zu entdecken.

Und vergessen Sie nicht öfters mal in unserem Shop vorbeizuschauen. Denn unser Angebot wird stetig um hauseigene Mischungen erweitert, die Sie exklusiv nur bei Gewürz Mayer erhalten!

Verwendung

Einige Gewürzmischungen sind universell einsetzbar, andere wiederum speziell für die Zubereitung einzelner Speisen bestimmt. In den Produktinformationen finden Sie unter der Rubrik „Verwendung“ Empfehlungen zum Einsatzzweck und dem korrekten Umgang mit den Mischungen, zum Teil sogar mit Rezept.

Generell kann gesagt werden, dass Kräutermischungen erst gegen Ende der Zubereitung zum Würzen verwendet werden sollten, da Kräuter – bis auf wenige Ausnahmen – empfindlich auf Hitze und lange Garzeiten reagieren und sich deren Aroma dadurch unangenehm verändern kann. Auch bei einigen Gewürzmischungen ist das der Fall. Sie finden dann aber einen Hinweis darauf.

Geschmack/Aroma

Auch wenn es bei Mischungen sehr mühsam ist, haben wir versucht den geschmacklichen Tenor unter diesem Punkt für Sie zu formulieren. Wenn Ihnen das nicht ausreicht, haben Sie immer noch die Möglichkeit zu prüfen ob Ihnen die Einzelzutaten zusagen.