Wegen technischer Probleme sind wir telefonisch derzeit nicht erreichbar.

Sternanis ganz

Mehr Ansichten

Sternanis kommt vor allem in der chinesischen Küche zum Einsatz. In unseren Breitengraden wird er gerne für
Glühwein und süßes Gebäck genutzt. Sein süßliches Aroma erinnert an Lakritz und Anis.

Verfügbarkeit: Auf Lager

2,00 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
entspricht 6,67 € pro 100 Gramm (g)
(=6,67 € / 100 g)
Auf den Merkzettel
30G: 2,00 € (=6,67 € / 100 g)

Über Sternanis

Details

auch: Echter Sternanis

Beschreibung:
Sternanis war in China bereits seit dem vierten Jahrhundert als Medizin und Gewürz bekannt. Die traditionelle chinesische Küche nutzt die dekorativen Sterne zum Rotschmoren, einer Zubereitungsart für Fleisch in welchem jenes langsam und lange mit Sternanis und Sojasoße weichgekocht wird. Daneben ist es geschmacklich dominanter Teil, des China-Fünf-Gewürzes, einer traditionellen Gewürzmischung die ebenfalls gerne für Fleischgerichte aller Art genutzt wird.
In Europa kommt Sternanis in verschiedenen Rezepten für süßes Gebäck vor, wie z. B. Nürnberger Lebkuchen. Ansonsten wird es gelegentlich zum Würzen von Früchten in Kompott benutzt.
Sternanis passt daneben auch zu Fisch und Meeresfrüchten, süßlich schmeckendem Gemüse und fernöstlich anmutenden Fonds, Suppen und Marinaden.

Verwendung:

Sternanis besitzt ein sehr starkes Aroma. Verwenden Sie es daher zurückhaltend. Für Gerichte, die in Flüssigkeit gegart werden kann ganzer Sternanis genutzt werden. Für alle anderen Speisen, insbesondere Gebäck, eignet sich ausschließlich gemahlener Sternanis, da er nur sehr schwer zerkleinert werden kann.

Bekannte Gerichte:
Glühwein, Nürnberger Lebkuchen, Gerichte nach „Szechuan-Art“

Aroma/Geschmack:
süßlicher Geschmack, Aroma zwischen Lakritze und Anis

Harmoniert mit:
Fenchel, Ingwer, Koriander, Szechuanpfeffer, Cassia Zimt, Zitronengras, Zitrusfrüchte

Herkunft:
Vietnam 

Kann Spuren von Sellerie, Sesam und Senf enthalten.

Dazu passt...