Pondicherry Pfeffer ganz

Mehr Ansichten

Eine echte Rarität! Der aus Tamil Nadu (Indien) am Golf von Bengalen stammende (echte) rote Pfeffer hat ein vollmundiges Aroma mit ausgeprägter Schärfe. Der fruchtige Geschmack und die Tiefe des Aromas machen ihn zum perfekten Begleiter von schweren, dunklen Soßen, kurzgebratenem Fleisch und puristischen Fischgerichten.

Verfügbarkeit: Auf Lager

3,00 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
entspricht 12,00 € pro 100 Gramm (g)
(=12,00 € / 100 g)
Auf den Merkzettel
25G: 3,00 € (=12,00 € / 100 g)

Über Pondicherry Pfeffer

Details

auch: roter Kerala Pfeffer, Pondichery Pfeffer, Puducherry Pfeffer, echter roter Pfeffer

Beschreibung:
Wie der Name bereits vermuten lässt stammt dieser Pfeffer aus der Gegend um Pondicherry, einer Stadt im indischen Bundesstaat Tamil Nadu am Golf von Bengalen. Ein spezielles Verfahren ermöglicht es diese Spezialität in getrockneter Form zu produzieren. Die Schwierigkeit besteht darin ein Faulen der vollreif geerneteten Pfefferbeeren zu verhindern. Im Unterschied zum weißen Pfeffer, der ebenfalls vollreif geernetet wird umfasst dieser Pfeffer sowohl Fruchtfleisch bzw. Kern als auch die Schale, die durch den hohen Piperingehalt für die Schärfe des Pfeffers verantwortlich ist.
Wir empfehlen diese Rarität ausschließlich zum Abschmecken von Speisen zu verwenden. Das sehr ausgeprägte Pfefferaroma und die fruchtige Schärfe harmonieren perfekt mit kurzgebratenem Fleisch, gergilltem Fisch, schweren Soßen für Wild sowie Salaten jeglicher Art.

Verwendung:
Das Aroma des Pfeffers ist nicht hitzebeständig. Aufgrund dessen sollte Pfeffer bspw. in Schmorgerichten nicht zu lange mitgegart werden, da dadurch sein feines Aroma verloren geht.
Die ganzen Pfefferbeeren können mit einer Pfeffermühle oder mit dem Mörser zerkleinert werden. Aufgrund der Schärfe vorsichtig dosieren.

Aroma/Geschmack:
intensiv pfeffrig, fruchtig, scharf

Harmoniert mit:
Fast allen Gewürzen

Herkunft:
Indien 

Kann Spuren von Sellerie, Sesam und Senf enthalten.

Dazu passt...