Piri Piri geschrotet

Mehr Ansichten

Gewürzzubereitung

Als Piri-Piri werden in Portugal im Allgemeinen scharfe Chilischoten bezeichnet. Aber auch einige traditionelle Gerichte tragen dort den Beinamen Piri-Piri, wie z. B. scharfes Hähnchen (Frango Piri Piri). Diese pikante Mischung ist insbesondere zur Zubereitung von Gegrilltem geeignet und kann mit etwas Zitronensaft zu einer schmackhaften Tischwürze - wie sie auch in Westafrika beliebt ist – angerührt werden.

Verfügbarkeit: Auf Lager

1,50 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Auf den Merkzettel

* Pflichtfelder

1,50 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Auf den Merkzettel

Über Piri Piri

Details

auch: Peri Peri, Pili Pili

Beschreibung:
Als Piri-Piri werden in Portugal im Allgemeinen scharfe Chilischoten bezeichnet. Aber auch einige traditionelle Gerichte tragen dort den Beinamen Piri-Piri, wie z. B. scharfes Hähnchen (Frango Piri Piri). Diese pikante Mischung ist insbesondere zur Zubereitung von Gegrilltem geeignet und kann mit etwas Zitronensaft zu einer schmackhaften Tischwürze - wie sie auch in Westafrika beliebt ist – angerührt werden.
 
Verwendung:
Verwenden Sie die Mischung mengenmäßig nach Geschmack. Zur Zubereitung einer Dipsoße muss die Mischung mit etwas Zitronensaft und einer pürierten Knoblauchzehe angerührt werden.
 
Zutaten:
Chili, Zwiebel, Paprikaflocken, Pfeffer, Knoblauch, Kerbel, Meersalz (5%)
 
Aroma/Geschmack:
würzig-scharf

Kann Spuren von Sellerie, Sesam und Senf enthalten.

Dazu passt...