Phu Quoc Pfeffer rot ganz

Mehr Ansichten

Der vietnamesische Phú Quốc Pfeffer könnte als kleiner Bruder des roten Kampot Pfeffers bezeichnet werden. Er wächst auf einer Insel in der direkten Umgebung von Kampot, ist ebenso fruchtig und aromatisch, aber weniger scharf als sein bekannter Verwandter. Die Beeren werden vollreif geerntet und schonend getrocknet. Perfekt zum Abschmecken von Suppen, Soßen, Fleisch, Fisch und Salaten.

Verfügbarkeit: Auf Lager

3,50 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
entspricht 10,00 € pro 100 Gramm (g)
(=10,00 € / 100 g)
Auf den Merkzettel
35G: 3,50 € (=10,00 € / 100 g)

Über Phu Quoc Pfeffer rot

Details

auch: Roter Phu Quoc Pfeffer, echter roter Pfeffer

Beschreibung:
Bei unserem roten Phu Quoc Pfeffer handelt es sich um vollreif geerntete Beeren aus Vietnam. Das Anbaugebiet liegt auf einer Insel direkt gegenüber von Kampot, das für seine Qualitätspfeffer weltweit geschätzt wird. Die Beeren werden nach der Ernte von Hand verlesen und sonnengetrocknet. Roter Phu Quoc Pfeffer erhält nach der Ernte kein heißes Wasserbad, weshalb sich die Beeren im Zuge der Fermentation dunkler färben. Durch den späten Erntezeitpunkt erhält dieser Pfeffer ein vollmundiges, fruchtiges Aroma bei relativ zurückhaltender Schärfe.
Wir empfehlen diese Rarität ausschließlich zum Abschmecken von Speisen zu verwenden. Das ausgeprägte Pfefferaroma und die dezente Schärfe harmonieren perfekt mit kurzgebratenem Fleisch, gergilltem Fisch, Suppen und Soßen sowie Salaten jeglicher Art. 

Verwendung:
Das Aroma des Pfeffers ist nicht hitzebeständig. Aufgrund dessen sollte Pfeffer bspw. in Schmorgerichten nicht zu lange mitgegart werden, da dadurch sein feines Aroma verloren geht. Die ganzen Pfefferbeeren können mit einer Pfeffermühle oder mit dem Mörser zerkleinert werden.

Aroma/Geschmack:
pfeffrig und fruchtig

Harmoniert mit:
Fast allen Gewürzen

Herkunft:
Vietnam

Kann Spuren von Sellerie, Sesam und Senf enthalten.

Dazu passt...