Muskatblüte gemahlen

Mehr Ansichten

Muskatblüte ist etwas lieblicher und milder als die sonst geschmacklich sehr ähnliche Muskatnuss. Sie passt sehr gut zu Kuchen, Suppen, Eintöpfen, stärkehaltigem Gemüse, Kohl und Käsegerichten und wird beim Backen der Muskatnuss vorgezogen.

Verfügbarkeit: Auf Lager

2,00 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
entspricht 8,00 € pro 100 Gramm (g)
(=8,00 € / 100 g)
Auf den Merkzettel
25G: 2,00 € (=8,00 € / 100 g)

Über Muskatblüte

Details

auch: Macis

Beschreibung:

Muskatnüsse und -blüte sind ein Produkt des aus Indonesien stammenden Muskatbaumes. Sie wurden bereits im 6. Jahrhundert nach Europa importiert und gelangten von dort aus zum heute zweitgrößten Produzent, der Karibikinsel Grenada.
Die Nuss ist von einer Schale umgeben, die wiederum von einer Art Netz, der Muskatblüte, umspannt ist. Beide Gewürze schmecken charakteristisch würzig und haben ein unverwechselbares Aroma. Die Muskatblüte ist etwas milder als die Nuss und blumig im Aroma. Daher wird sie auch bei der Zubereitung von Süßspeisen der Nuss vorgezogen. Muskatblüte kann aber grundsätzlich für die selben Speisen wie Muskatnuss benutzt werden.
Sie schmeckt hervorragend zu Fleischeintöpfen und Ragouts, stärkehaltigem Gemüse, Kohl und Gebäck wie etwa Honigkuchen oder Früchtebrot.

Verwendung:

Ganze Muskatblüte lässt sich nur sehr schlecht zerkleinern. Sie ist daher ausschließlich zum Mitschmoren in Suppen, Fonds und Soßen geeignet. Die gemahlene Blüte kann zu Beginn oder gegen Ende der Zubereitung der Speise zugegeben werden. Verwenden Sie Muskatblüte mengenmäßig wie Muskatnuss bzw. -pulver.

Bekannte Gerichte:

Früchtebrot, Lamm-Tajine, Kartoffelpüree

Aroma/Geschmack:

charakteristisch würziges und blumiges Aroma, bittersüßer Geschmack

Harmoniert mit:
Pfeffer, Nelken, Ingwer, Fenchel, Koriander, Kumin, Zimt

Herkunft:
Indonesien

Kann Spuren von Sellerie, Sesam und Senf enthalten.

Dazu passt...