Cardamom grün ganz

Mehr Ansichten

Bereits seit über 2000 Jahren wird Cardamom (oder auch Kardamom) in seinem Ursprungsort, Indien, verwendet. Er verfeinert indische Tee- und arabische Kaffeespezialitäten und ist Bestandteil verschiedener Gewürzmischungen wie etwa dem marrokanischen Ras Al-Hanout oder dem äthiopischen Berbere.

Verfügbarkeit: Auf Lager

1,50 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
entspricht 6,00 € pro 100 Gramm (g)
(=6,00 € / 100 g)
Auf den Merkzettel
25G: 1,50 € (=6,00 € / 100 g)

Über Cardamom grün

Details

auch: Ellaichi

Beschreibung:
Bereits seit über 2000 Jahren wird Cardamom in seinem Ursprungsort, Indien, verwendet. Er verfeinert indische Tee- und arabische Kaffeespezialitäten und ist Bestandteil verschiedener Gewürzmischungen wie etwa dem marrokanischen Ras Al Hanut oder dem äthiopischen Berbere. Aufgrund seines scharf-rauchigen Geschmacks und seines süßlichen Duftes eignet er sich sowohl zum Würzen von herzhaften Gerichten als auch für die Zubereitung von Süßspeisen. Cardamom bestimmt das typische Aroma von Lebkuchen.
Es passt gut zu scharfen Currys, Fleischgerichten mit Joghurtsoße, Reis, geschmortem Geflügel, Pickles, Puddings, Gebäck und natürlich Tee und Kaffee.

Verwendung:
Für die Zubereitung von Tee (als Zusatz zu Grün- oder Schwarztee!) können einerseits Cardamomkapseln, andererseits die in ihnen enthaltene Cardamomsaat zum Überbrühen verwendet werden. Als Kaffeezusatz sollte die geröstete Cardamomsaat in einem Mörser zerstoßen und mit dem Kaffeepulver zusammen überbrüht oder aufgekocht werden. Alternativ das gemahlene Pulver direkt verwenden. Für herzhafte Speißen kann Cardamom dem Gargut in jeglicher Form zugeführt und mitgeschmort werden.

Bekannte Gerichte:
Nürnberger Lebkuchen, Murg Badami, Biriyani, Kheer, Kormas, Chai-/Yogi-Tee.

Aroma/Geschmack:
scharf, rauchig und etwas bitter im Geschmack; süßlicher Duft

Harmoniert mit:
Ingwer, Koriander, Kumin, Nelken, Pfeffer, Zimt

Herkunft:
Guatemala 

Kann Spuren von Sellerie, Sesam und Senf enthalten.

Dazu passt...