Ingwer gemahlen

Mehr Ansichten

Ingwer ist bereits seit Jahrtausenden als Würz- und Heilmittel bekannt. Vor allem im asiatischen Raum ist er unentbehrliche Zutat zahlreicher Gerichte. Ingwer schmeckt frisch-zitronenartig und hat eine pfeffrige Schärfe.

1,50 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Auf den Merkzettel

* Pflichtfelder

1,50 €
Zzgl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Auf den Merkzettel

Über Ingwer

Details

Beschreibung:
Ingwer ist bereits seit Jahrtausenden als Würz- und Heilmittel bekannt. Vor allem im asiatischen Raum ist er unentbehrliche Zutat zahlreicher Gerichte. Ingwer schmeckt frisch-zitronenartig und hat eine pfeffrige Schärfe. Dadurch eignet er sich zum Marinieren von Huhn, Fisch und Schweinefleisch. Ingwer verfeinert Chutneys, Relishes und Currypasten und ist Bestandteil traditioneller Gewürzmischungen wie etwa Quattre Épices, Ras El Hanout, Berbere und das chinesische Fünf-Gewürz. Zusammen mit Piment, Nelke Zimt, Rohrzucker, Knoblauch und Zwiebel ist Ingwer Zutat für die hocharomatische jamaikanische Würzpaste Jamaican Jerk, in der Hühnchen oder Schweinefilet über Nacht mariniert werden.
Ingwer passt hervorragend zu Fleisch und Fisch, Chutneys und Relishes, eingelegtem Obst, Gebäck, Kürbis, Karotten und Süßkartoffeln.

Verwendung:
Ingwer kann mit einer Muskatreibe pulverisiert werden. Verwendet man ihn am Stück sollte die Wurzel circa 30 Minuten in heißem Wasser eingeweicht und nach dem Kochen entfernt werden da er faserig ist. Er eignet sich zum mitschmoren in Suppen und Soßen sowie zum Marinieren von Fleisch. Geschnittener Ingwer wird in letzter Zeit auch zunehmend als Tee aufgebrüht.

Bekannte Gerichte:

Couscous, Ginger Bread, Ginger Ale, Nasi Goreng, Jamaican Jerk, Bumbu, Gongbao-Hühnchen

Aroma/Geschmack:
frisch, zitronenartig, pfeffrig-scharf

Harmoniert mit:
Chili, Szechuan-Pfeffer, Muskat, Zwiebeln, Knoblauch, Kurkuma, Koriander, Pfeffer, Nelken, Zimt, Zitrone, Galgant

Herkunft:
Nigeria

Kann Spuren von Sellerie, Sesam und Senf enthalten.

Dazu passt...